Herzlich Wilkommen auf unserer selbst gestalteten Homepage.

Viel Spaß dieses Jahr bei, mit und für uns.

Neuesten Fotos der Jungschützen auf der Jungschützenseite. Stand Mai 2022

Bilder Kameradschaftsabend der Schießabteilung. Stand April 2022

KLAPPERN zu Ostern eine lange Tradition in Puffendorf 2022

KLAPPERN zu Ostern ist auch in Puffendorf eine Jahrzente lange Tradition.

Früher sind wir, nur Messdiener und Jungs mit unseren Betreuern und Klappern durch die Staßen in Puffendorf gezogen.

Dann waren wir die kleinen irgendwann selber die Betreuer.

Heute bestimmt 30 Jahre später durfte ich diese alte Tradition wieder erleben weil einer von meinen damaligen Schützlingen immer noch das Klappern weiterführt.

Daniel Schmitz der das Klappern heute noch und schon sehr viele Jahre mit organisiert, hat uns "Alte" nochmal gefragt ob wir nicht nochmal mitgehen möchten. Ok warum nicht, gesagt, getan und es war wie eine Zeitreise.

Natürlich ist es wie überall schwierig die Kids für sowas wie Tradition zu begeistern aber umso wichtiger ist es das es immer noch welche gibt die dafür kämpfen es nicht einschlafen zu lassen. Dafür ein großes Dankeschön. Ich würde mich freuen wenn ich vielleicht irgendwann nochmals mit meinen Enkeln mitlaufen könnte so wie es immer schon viele Papas & Opas tun.

Warum wird geklappert??

Klappern vor Ostern

 

In katholisch geprägten Gegenden ist der Brauch des Klapperns bekannt. Beim Brauch des Klapperns ziehen Kinder mit Lärminstrumenten (Klappern) aus Holz in der Karwoche durch die Dörfer.

 

Ab dem Abend Gründonnerstag (genauer: ab dem Gloria in der Messe am Gründonnerstag) schweigen die Kirchenglocken.

Der Legende nach fliegen sie nach Rom zur Beichte. 

Gemeint ist jedoch: das festliche Glockengeläut ist nicht angemessen beim traurigen Kreuzestod und der Grabesruhe Jesu Christi.

Um an die Gebetszeiten zu des Angelus zu erinnern bzw. zur Messe zu rufen, ziehen die Kinder damals nur Messdiener heute alle Kinder aus dem Dorf zu den jeweiligen Zeiten mit Klappern durchs Dorf. Je nach Größe und verwendetem Holz sind die Klappern nicht zu überhören, auch bei geschlossenen Fenstern.

So war und ist der Ablauf im kleinen Puffendorf

Früher waren es nur die Jungen, Mädchen waren nie dabei.

Der Anführer der Gruppe, in der Regel das älteste Kind führte die Gruppe durchs Dorf währenddessen morgens, mittags und abends beim Klappern verschieden Lieder gesungen wurden um die Bewohner an die Messe oder ans beten zu erinnern, was eigentlich die Glocken der Kirche machten.

 

Morgens zwischen 6 und 8 Uhr gingen die Kinder das erste Mal, um das Angelusläuten zu ersetzen, und riefen, so laut sie konnten, "Mojens Glock..." (Morgens Glocke...).

Besonderen Spaß hatten die Kinder, wenn sie morgens unterwegs waren und noch manch einer schlief, um dann möglichst viel Lärm zu veranstalten, damit auch alle wach werden sollten...

 

Um die Mittagszeit gingen die Kinder erneut durch den Ort, klapperten und riefen "Middach, middach..." (Mittag, mittag...).

 

Und am Abend war es dann richtig anstrengend: Dreimal mussten die Kinder durchs Dorf ziehen, um das dreimalige Läuten vor der Messe darzustellen und sangen "Ovens Glock..." (Abend Glocke...).

 

In der Osternacht gingen die größeren dann mitten in der Nacht noch einmal klappernd durch den Ort. 

 

Und am Ostersonntag wurden dann bei allen Häusern Eier als Lohn eingesammelt.

 

Heute gehen alle Kinder aus dem Dorf, Mädchen und Jungen, ab Kindergarten oder Schulalter Donnerstag Abend, Freitag morgen, mittag, nachmittag und abends klappernd durchs Dorf.

Am morgen vom Karsamstag gehts dann nochmals früh durchs Dorf und um 10 Uhr gehen dann alle diesmal ohne Klappern mit Bollerwagen und klingeln an jede Haustüre und Sammeln Ostereier und Süßigkeiten ein die dann nachher unter allen Kindern zur Belohnung aufgeteilt werden. Diesmal waren es 360 Eier die gesammelt wurden. Zudem wurde ein Geldbetrag gesammelt der auch wieder für die Kinder in Puffendorf eingesetzt wird.

Auch ein Dankeschön für die Unterstützung der Eltern denen es auch großen Spaß gemacht hat. ;-)

 

Vielleicht haben ja Ihre Kinder beim nächsten Mal auch Lust mit zu Klappern. Kommt nur an jedem Gründonnerstag um 18.30 Uhr zum Marktplatz nach Puffendorf.

 

Und nun noch ein paar Bilder von den ganzen Tagen.

Wenn jemand Bilder haben möchte bitte an

thomas-jansen@t-online.de wenden und die Bildernummer angeben.

 

Wir wünschen allen ein schönes Osterfest.

Ostereierschießen der Jungschützen 2022

Endlich konnten die Jungschützen unter der Leitung von Jessica Schröder-Thom wieder ein Ostereierschießen durchführen.

Jeder kann beim Ostereierschießen mal das Luftgewehrschießen ausprobieren. Es konnte auf Karten geschossen werden um Ostereier zu gewinnen oder auf Holzklötchen um einen Pokal zu gewinnen.

Die kleinen können über ein Laser System ihre Ostereier ergattern.

Zudem war für das leibliche Wohl mit Würstchen, Frikadellen, Salate und Kaffee Kuchen sehr gut gesorgt.

Die Motorradgruppe

"BIKER & TRIKER FREUNDE OHNE GRENZEN SELFKANT e. V. - Integration von Mitmenschen mit Handicap"

war auch zu Besuch und hat eine gemütlichen Tag bei uns verbracht.

Weitere Infos zu deren Verein findet Ihr unter www.btfog.de.

Bezirks Prinzen- und Schülerprinzenschießen 2022

Beim Bezirks Prinzen- Schülerprinzen und Pokalschießen errang Leon Schmitz den 1. Platz beim Schülerpokalschießen und den 1. Platz im Schülerprinzenschießen und ist somit der neue Bezirks Schülerprinz.

Florian Jansen errang den 2. Platz beim Jugendpokalschießen.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden und Danke für die teilnahme.

In der Jungschützen Weihnachtsbäckerei 2021

Kameradschaftsabend 2021

Ach diesmal merkte man das die Corona Zeit keinen Abbruch am Interesse an Kameradschaft gebracht hat.

58 Mitglieder haben sich angemeldet.

 

Ein Bayrischer Abend mit einem tollen bayrischen Buffet mit Mini Haxen, Leberkäse, Weißwürstschen, Kasslerbraten, Kartoffelpüree, Sauerkraut, Bratkartoffeln, Salat & Nachspeise und leckerem Welzer dunklem Bier wurde von vielen Mitgliedern und deren Partnern toll angenommen. 

Zwischendurch haben unsere Schießmeister die Siegerehrung der durch Corona abgebrochenen Rundenwettkämpfe durchgeführt und allen Siegern Ihre Pokale überreicht.

Dann wurde noch eine spannende Runde Bingo gespielt wo es tolle Preise zu gewinnen gab.

 

Nun noch einige Bilder

Puffendorfer Schützen sammeln für die Flutopfer in Stolberg Vicht

Zunächst wollen wir uns bei allen Besucherinnen und Besuchern des Dämmerschoppens und des Rievkochs Dags recht herzlich bedanken. Durch Ihre Unterstützung konnten wir eine Summe von knapp 400 € sammeln. Diesen Betrag haben wir auf 700 € aufstocken können.

Am Samstag, den 02. Oktober 2021 konnten wir nun endlich nach Stolberg-Vicht fahren und die Spende vor Ort übergeben. Dort haben wir Patricia Simons und Andrea Ervens kennengelernt, die uns über die Situation unterrichtet und die Geschehnisse und Schicksale erläutert haben. Beide Frauen haben von sich aus in dieser Situation den betroffenen Familien geholfen indem sie mit Unterstützung des VFL Vichttal das Vereinsheim umgewidmet und dort wochenlang die Kinder der betroffenen Familien betreut haben. Wir konnten aus erster Hand erfahren, wie die Situation vor Ort war und ist, was auch schon an den unzähligen beschädigten Häusern zu erkennen war, an denen wir vorbeifahren mussten. Erschreckende Bilder gab es auch entlang des Flussbetts der Inde.

Umso mehr freuen wir uns mit dieser Spende helfen zu können. Konkret geht unser Spendenbetrag an eine alleinstehende Mutter, die mit ihrem von Authismus betroffenen Kind in Vicht lebt. Das Haus dieser Familie wurde so stark beschädigt, dass nicht nur die Hausfront weggerissen wurde. Erst am Tag vor unserem Besuch hat man erfahren, dass das Haus überhaupt wieder instandgesetzt werden kann. Diese Familie wird durch unsere Spende unterstützt. Es war für uns eine tolle Sache, dass wir uns vor Ort ein Bild machen konnten und diese Dinge aus erster Hand erfahren durften.

                            7. Reibekuchen Tag                             04. September 2021

ENDLICH wieder ein Reibekuchen Tag in Puffendorf haben sich viele Feinschmecker gedacht.

Ja genau das dachten wir Schützen auch, viele Mitglieder hatten Lust drauf und haben angepackt.

Zelte und Schirme aufgestellt, Kühlwagen & Spülmobil bestellt, Tische & Bänke aufgestellt und dann gings für unsere Reibekuchenprofis ans eingemachte.

Die von den ansässigen Bauern gespendeten Kartoffeln und Zwiebeln wurden geschält, zerkleinert, gepresst, gewürzt und zur Reibekuchenmasse vermischt. Viel Arbeit die sich aber auf jeden Fall lohnen wird.

Es waren mehr Besucher als je zuvor bei uns zu Besuch die alle von den leckeren Reibekuchen in zwei Variationen begeistert waren. Zum einen gabs die standart Reibekuchen und noch leckere Reibekuchen mit Sauerkraut und Speck, dazu gabs natürlich auch leckeres Apfelmus.

Die Schlange am Eingang wo natürlich streng auf die 3G Regeln geachtet wurde und die Schlange am Reibekuchenstand nahm kein Ende und zum Schluß hatten wir echt ein wenig Angst das es nicht reicht aber alle Besucher sind satt geworden und keiner ist zum Glück leer ausgegangen.

Auch die Jungschützen unter der Leitung von Jessica Schröder haben sich einige Spiele für die Kids ausgedacht darunter Bogenschiessen und Goldnuggetsuche was von allen Kindern gut angenommen wurde.

Endlich wieder ein großes Stück Freiheit, Geselligkeit, Gemütlichkeit, Freude und vor allem leckeres Essen.

Wir danken allen Helfern und Gästen die dazu beigetragen haben.

Bleibt Gesund und freut Euch auf unsere nächsten Veranstaltungen.

Eure Schützenbruderschaft Puffendorf.

 

Und nun noch ein paar Bilder

Infoflyer der Jungschützen

Unser neu gewählter Vorstand ab 2021

Von links

1. Jungschützenmeisterin - Jessica Schröder-Thom

Zeugwärtin - Petra Leckner

2. Jungschützenmeister - Sebastian Leckner

3. Jungschützenmeister - Christian Schröder

1. Kassiererin - Gabi Jansen

2. Brudermeister - Herbert Jansen

1. Brudermeister - Daniel Schmitz

Schriftführer - Lothar Hilgers

2. Schießmeister - Sven Schröder

1. Schießmeister - Tobias Jansen

3. Schießmeister - Frederik Königs

2. Kassierer - Peter Bings

 

Weitere Positionen (nicht anwesend)

Kassenprüfer - Erhardt Schubert,

Wilfried Jansen, Leo Schmitz

Webmaster - Thomas Jansen

 

Wir wünschen allen viel Glück & Spaß in Ihren Positionen zum Wohl der St. Laurentius Schützenbruderschaft e.V.

Der " Schulhof wird zum Biergarten" an unserem Kirmeswochenende 06. & 07. August 2021

Der "Schulhof wird zum Biergarten" ist an unserem Kirmeswochenende richtig gut angenommen worden.

Am Donnerstag wurde tatkräftig mit vielen Mitgliedern alles aufgebaut und mit einigen Zelten und Schirmen alles Wetterfest gemacht.

 

 

 

Wir hatten am Freitag sowie Samstag tolle Gäste die mit uns endlich mal wieder einen Hauch von Geselligkeit aufkommen lassen durften, natürlich alles unter den vorgegebenen Coronamaßnahmen.

Statt unserer Kirmes war mit dem Biergarten auf unserm Schulhof am Vereinsheim wieder etwas Feiern möglich.

Dazu haben am Freitag neben unserem Wirt Josef Jansen mit seiner Frau Elisabeth die uns toll mit Getränken versorgten auch mal wieder unser Gast und Stimmungsmacher HaPe Johnen den Schulhof rocken lassen. Mit toller Stimmung hat er unsere Gäste zum Schunkeln, tanzen und singen gebracht. 

Mit der Gage in Form einer freiwilligen Spende der Gäste war der Entertainer auch sehr zufrieden.

Manch einer saß nach dem geselligen Abend auf der Couch und schrieb nochmals seine Schützenfreunde an ob sie noch Lust auf ein Bierchen hätten :-) aber nach den unzähligen Metern die über den Tisch gingen entschieden sie sich dann doch am Samstag weiter zu machen.

Der fing dann auch schon wieder um 17 Uhr an wo teils wieder ganz anderes Publikum dem Wetter trotzte und uns bei leckeren Getränken und Essen vom Grill besuchten.

Diesmal hat der Alleinunterhalter Bernd Pollmanns mit seinem Keybord und Gesang durch den Abend geführt.

Am Eingang wurde eine freiwillige Spendenbox von unseren Gästen gefüllt wobei 354€ gesammelt wurden.

Diese Spende wurde von den Schützen auf 500€ aufgestockt und kommt den Flutopfern in Stolberg Vicht zugute.

Vielen Dank dafür.

Nachdem auch der Samstag für manch einen Schützen so hart zu Ende ging das er sich beim nach Hause kommen neben die Couch setzte gings dann Sonntag morgen um 11 Uhr auch schon ans abbauen woran man mal wieder erkannte das an dem Spruch "Viele Hände, schnelles Ende" was wahres dran ist.

Das wurde dann auch nachher mit Reste essen und trinken belohnt.

Vielen Dank an alle Helfer und drückt uns die Daumen das wir im September auch das Reibekuchenfest feiern können.

Mit einem Schützengruß

Eure Schützenbruderschaft Puffendorf

Und nun noch ein paar Bilder

       Freundschaftsverbandsfest in Puffendorf      09. - 12. August 2019

Majestäten

Mitte : Königspaar Lothar & Angelika Hilgers

Links: Prinzenpaar Florian Jansen & Cassandra Strohbach

Rechts: Schülerprinz Leon Niessen

Die Puffendorfer rocken auf Lovericher Kirmesdisco

- Infos Meisterschaften -

Sportordnung 13.0 ab 2020
Sportordnung 13.0 ab 2020.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

Vereins-meisterschaften

neu 2020

Diözesan-meisterschaften

Bezirks-meisterschaften

ab 2014

Bundes-meisterschaften

Bitte schaut bei Euren Fotos mal nach ob Ihr ein fehlendes Foto der Prinzen & Schülerprinzen für die Majestätengalerie findet !!!!!

Glaube  - Sitte - Heimat

Homepage aktualisiert am

13. Mai 2022

Jetzt auch mobil !!!

Aktuelle Kurzinfos und die nächsten Termine 2022:

- 22. Mai 2022

Ausgang Kraudorf

 

- 16. Juni 2022

Vogelschuß

 

- 12.-15. August 2022

Kirmes in Puffendorf

 

- 03. September 2022

Reibekuchentag (Rievkoochedag) in Puffendorf

 

- Jeden Freitag ab 19 Uhr Training der Schießabteilung im Vereinsheim Hofstr. 5.

 

- Jeden Donnerstag 17 - 19 Uhr Treffen & Training der Jungschützen im Vereinsheim Hofstr.5.

Hinweis: Mit dem Besuch unserer Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden das Fotos auf dieser Homepage gezeigt werden dürfen!

Wenn Sie dies nicht möchten weisen Sie bitte den Fotografen darauf hin! Danke

Besucher seit dem

18. August 2006

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützen Puffendorf